Itna Na Mujh Se Tu – Chhaya (1961)

Wenn man einen Bollywoodfilm noch nicht kennt, dann ist ein Songclip daraus ein Versprechen. Tatsächlich werden in Indien die Songs vor dem Kinostart lanciert, um Werbung für den Film zu machen.

Als ich vor über zehn Jahren begann, auf Youtube nach Bollywood-Songs zu suchen, spekulierte  ich  häufig über die Handlung, denn ich kannte die Filme nicht, und fast immer sind Musikclips mit Elementen der Handlung durchsetzt. Da kommt jemand in den Nachtclub herein, während eine Schönheit singt und tanzt, Zuschauer werfen sich bedeutungsvolle Blicke zu, Bösewichte dirigieren mit Handbewegungen ihre Hilfstruppen, oder man sieht eingeschnittene Bilder einer parallelen Handlung.  Die Filme sah ich oft erst Jahre später, und lag ziemlich oft bei meinem  Ratespiel daneben, weil Bollywoodfilme einfach nicht so geradeaus inszeniert sind wie westliche Zuschauer das kennen.

Aber spekulieren wir ein wenig über „Itna Na Muijh Se Tu“, denn ich habe den Film noch nicht gesehen:

Die beiden Singenden, gespielt von Asha Parekh und Sunil Dutt, hegen offenbar Gefühle füreinander. Der Herr singt los, die Dame steigt zur sichtlichen Freude des Mannes ein. Aber obwohl sie anscheinend nah beieinander wohnen, dürfen sie  nur heimlich ihren Gefühlen fröhnen, und so himmelt der Herr den Schatten der Dame auf dem Fenster an, und zwischendurch finden sich ihre Hände für einen kurzen erregten Moment. Alles sehr unschuldig und sehr charmant.

Die Internet Movie Database verrät  die Eckdaten der Handlung: Arun (Sunil Dutt) kommt als Hauslehrer zu Sarita (Parekh) und ihrem Vater und verliebt sich in Sarita, aber die soll wahlweise mit zwei anderen Kandidaten verheiratet werden. Dann stellt sich heraus, dass Sarita  gar nicht die leibliche Tochter ihres Vaters ist, und ihre Nanny eigentlich ihre Mutter…

Das könnte Bollywood-Standardware mit den üblichen Schicksalschlägen und überraschenden Wendungen sein, aber der Film hat immerhin 7,5 Punkte von 10 bekommen, scheint also was zu taugen.

Während Lata Mangeshkar die klassische Besetzung für den Gesangspart der jungfräulichen Heldin ist, singt keiner der bekannten  drei Playbackgrößen mit ihr (Mukesh, Rafi, Kumar), sondern der samtstimmige Talat Mahmood. Obwohl er 1961 gerade 37 war, neigte sich seine  Bollywoodkarriere  schon deutlich ihrem Ende zu, weil die besagten anderen drei Herren mehr in Mode gekommen waren.

Asha Parekh ist hier noch sehr jung (19), war aber bereits ein Star und legte eine lange Karriere hin, während der sie sich als vielseitige Schauspielerin entpuppte, die sowohl ernste wie komische Momente zelebrieren konnte [z.B. in Teesri Manzil (1966), Kati Patang (1970), Mera Gaon, Mera Desh (1971) oder Caravan (1971)]. Meine Meinung zu Sunil Dutt habe ich bereits im Blogbeitrag zu Om Shanti Om kundgetan.

Fußnote: Wenn ich den Kommentaren bei Youtube glauben darf, hat sich der Komponist für das Intro bei Mozarts 40. Sinfonie bedient. Leider kann ich den Film derzeit nicht auf DVD  finden, also kann es diesmal wieder ein wenig dauern, bis ich weiß, ob das Ratespiel funktioniert hat.

Credits:

Chhaya (1961)

Regie: Hrishikesh Mukherjhee
Musik: Salil Chowdhury
Text: Rajendra Krishan

Darsteller:  Sunil Dutt, Asha Parekh
Sänger: Lata Mangeshkar, Talat Mahmood

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Itna Na Mujh Se Tu – Chhaya (1961)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s